LaDissertation.com - Dissertations, fiches de lectures, exemples du BAC
Recherche

PPC BAC Allemand

Mémoires Gratuits : PPC BAC Allemand. Recherche parmi 274 000+ dissertations

Par   •  19 Novembre 2014  •  402 Mots (2 Pages)  •  839 Vues

Page 1 sur 2

Die Frage der Mobilität stelle sich schon seit jeder. Es war immer wichtig für die Leute sich zu bewegen, und aus vielen verschiedenen Gründen. Kulturellen Gründen, politischen Gründen, religiösen Gründen, wirtschaftlichen Gründen. Das ist nicht immer eine Wahl manchmal, geht es um die eigene Sicherheit oder uns Überleben.

Daher kann man sich fragen, ob die Mobilität heute wie früher eine Notwendigkeit ist.

In dem ersten Teil wurde ich die Gründe sprechen, die mit Globalisierung verbunden sind.

In dem zweiten Teil von den Gründen der Emigration, die mit unseren persönlichen Überzeugungen verbunden sind .

Wir leben in einer Welt, in der die Staatlichen Grenzen verschwinden. So haben wir schnell über kulturlichen Grenzen sich anpassen und hinausgehen.

Das europäische System erlaubt um zu Jungend frei zu reisen. In der Tat können wir dank der vielen Austauschprogramme für junge Leute, zum Beispiel Erasmus oder Voltaire Programm weg fahren.

Eine andere Möglichkeit ist das Gap-Jahr. Gibt es die Möglichkeit, andere Dankweisen, andere Arbeitsweisen oder entdecken und andere Kulturen Menschen, Andere Landschaften kennen zu lernen.

Wir können uns auch im Gastland ansiedeln.

Es macht die Mobilität für junge Leute sehr attraktiv und einfach. Das sind eine Chance und ein großer Vorteil für die Junge, vor allem da wir in einer großen Weltweiten Krise sind und viel Erfahrung brauchen, um es zu etwas zu bringen. Aber wir müssen wir Risiko eingehen, und nicht zu große Angst vor dem unbekannten und den Hindernissen haben.

Wir erwähnten, dass manchmal wir unser Hause Pflicht verlassen, in der Tat kann an passieren, das was unseren Ländern oder Regionen passiert ist, nicht im Einklang ist mit unseren Art zu leben. Es gibt mehrere Fälle Auswanderer, politisch Deportierten, illegale Einwanderer.

Ein Beispiel ist, als Hitler Kanzler geworden ist, Juden, Zigeuner, Homosexuelle verfolgte wäre, wegen ihres Glaubens oder Lebensstils.

Also das ist ein andere Form der Notwendigkeit frei zu sein, um sich zu bewegen. In diesem Fall, war es nicht um zu leben, als in den ersten Teil gesehen, aber um zu überleben. In der Tat war es entweder fliehen oder deportiert sein und getötet sein.

Die Mobilität ist fast so notwendig wie in der Vergangenheit, aber auf eine andere Weise, es ist immer noch in der Gesellschaft leben um zu können, manchmal wegen der Repression oder wegen der Wirtschaft. Es ist was uns immer hilft, über schwieriges Situationen über zu kommen. Wie würde wir leben können ob wir uns nicht die Möglichkeit um zu bewegen? Würden wir erinnern müssen, dass der Mensch die nomadische Basis ist?

...

Télécharger au format  txt (2.6 Kb)   pdf (55.7 Kb)   docx (8.8 Kb)  
Voir 1 page de plus »
Uniquement disponible sur LaDissertation.com